Wie lange braucht ein Brief nach Klausdorf?

Moin, moin, herzlich gelacht hat Frau Schulze. Die Kielerin hat gelesen, dass die Urlaubsgrüße von Kielius geschlagene acht Monate bis nach Norddeutschland brauchten. Doch dann ist ihr das Lachen vergangen.

Kielius hatte sich alle Mühe gegeben, die Daheimgebliebenen neidisch zu machen. Er schrieb über die große Hitze an Spaniens Küste, coole Drinks und sonnige Strände und frankierte ausreichend. Trotzdem brauchten die Urlaubsgrüße geschlagene acht Monate bis zum Ziel. Jetzt muss er sich dumme Sprüche gefallen lassen. Zum Beispiel, ob er einfach vergessen hat, die Karten abzuschicken und sie deshalb nachträglich selbst in die Briefkästen verteilt.

Gut gemeint hat es auch Frau Schulze. Sie wollte ihrem Großneffen zum dritten Geburtstag gratulieren. Die hübsche Karte steckte sie drei Tage vorher in einen Briefkasten in Wellingdorf. „Ich dachte noch, von Wellingdorf bis Schwentinental – das ist doch keine Entfernung.“ Aber erst vier Tage nach dem Geburtstag kam der Gruß in Klausdorf an. „Die ganze Zeit habe ich auf Nachricht gewartet.“ Im kommenden Jahr, hat sich die Kielerin vorgenommen, bringt sie den Geburtstagsgruß persönlich vorbei.

Ein Gedanke zu „Wie lange braucht ein Brief nach Klausdorf?

  1. R. Stoltenberg

    Garage oder Abstellraum gemietet oder Eigentum, da stelle ich mein Eigentum ob PKW oder Rasenmäher oder Sonstiges ab. Die Beamten der Döfer oder Städte sind wohl nicht ausgelastet mit wichtigen Aufgaben.Es schön den Mitmenschen Obrigkeit spüren zu lassen. Ja, das braucht so mancher Beamte.
    Mit freundl. Grüssen aus Bayern.Leben+leben lassen
    Ist hier das Motto. Ich bin ein gebürtiger Kieler.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.