Trotz gültiger Tickets nicht befördert

Moin, moin, eigentlich wollten sie mit einem Fernbus von Kiel nach Hannover reisen. Doch plötzlich standen sie wieder auf der Straße. Warum? Bis zum heutigen Tage wissen sie das hundertprozentig nicht.

Der Kieler, der mir die ganze Geschichte erzählt, ist immer noch fassungslos. „Ich weiß bis heute nicht, warum der Busfahrer so reagiert hat. Aber trotz gültiger Fahrscheine, die mein Sohn und seine Freundin vorzeigten und die ich ihnen vorher gekauft hatte, hat er sich geweigert, die beiden zu transportieren. Nach Meinung des Busfahrers waren die Tickets gefälscht. Er hat ihnen auch nicht angeboten, andere zu kaufen, sondern er hat die beiden 16-Jährigen einfach aus dem Bus geschmissen.“ Beide mussten den Zug nach Hannover nehmen. Der Kieler beschwerte sich bei der Fernbus-Zentrale schriftlich über das „absolut unerklärliche und unangemessene Verhalten, welches auch andere Fahrgäste mitbekommen hatten, die sogar ihre Hilfe anboten.“ Sein Sohn und dessseine Freundin hätten anschließend die Reise mit der Bahn antreten müssen – zu höheren Kosten natürlich. „Wer“, so fragte der Kieler in seinem Beschwerdebrief, „ist dafür mein Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen? Für die Rückerstattung und für den Schadensersatz?“

Irgendwann kam die Antwort: „Der von Ihnen geschilderte Vorgang entspricht nicht unserem Service-Versprechen“, heißt es in dem Schreiben. „Unser Wunsch ist es, unsere Fahrgäste mit Respekt zu behandeln und bei auftretenden Problemen Lösungen zu finden. Wir bedauern sehr, dass der Busfahrer hier keine Lösung angeboten hat. Wir nehmen Ihre detaillierte Schilderung der Situation sehr ernst und versichern Ihnen, dass wir intern die erforderlichen Maßnahmen getroffen haben, damit sich dieses Ereignis nicht wiederholt.“ Und: Die Kosten werde man ersetzen. Man hoffe sehr, alle bald wieder als Kunden begrüßen zu dürfen.

Nur eine Frage wurde nie beantwortet: Warum hat sich der Busfahrer so verhalten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.