Überglückliche Kielerin sucht ehrliche Finderin

Moin, moin, es gibt auch gute Nachrichten. Eine Kielerin sucht auf diesem Weg eine ehrliche Finderin, bei der sie sich unbedingt bedanken möchte. Die Kielerin ist überzeugt: „Es gibt doch noch gute Menschen.“ Und einen von diesen sucht sie jetzt.

„Ich habe lange gezögert“, erklärt die Frau am Lesertelefon. Aber jetzt möchte sie doch ihre Geschichte erzählen: „Es gibt so viele schlechte Nachrichten, da muss ich die gute Nachricht doch melden.“

Es war am Mittwoch, 2. Dezember, so gegen 12 Uhr. Da hob sie von dem Geldautomaten der Kieler Volksbank auf dem Europaplatz 200 Euro ab. „Anschließend bummelte ich noch über den Weihnachtsmarkt.“ Als sie sich etwas kaufen wollte und ihren Rucksack vom Rücken nahm und öffnete, bemerkte sie, dass etwas fehlte: ihr schwarzes Assima-Etui mit wichtigen Papieren wie Führerschein, Scheckkarte und Krankenversicherungskarte.

„Ich bin den ganzen Weg noch einmal abgegangen – bis zum Geldautomaten, aber ich hatte kein Glück.“ Die Kielerin war verzweifelt, betrat das Volksbankgebäude und fragte am nächsten Schalter nach. Und hier hatte sie Glück. Eine Dame habe ihr das Etui an den vor dem Schalter Wartenden vorbei hinübergereicht. Es habe neben dem Geldautomaten gelegen. Die Dame sei schnell wieder gegangen, sagte die Bank-Mitarbeiterin.

Unsere Kielerin ist überglücklich: „Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Was wäre das für eine Lauferei gewesen. Ich hoffe, dass die Dame den Artikel liest, denn ich möchte mich gern bei ihr bedanken.“

Sollten Sie sich jetzt angesprochen fühlen, dann melden Sie sich bitte unter Tel. 0431-9032850 oder leseranwaeltin@kieler-nachrichten.de

 

Ein Gedanke zu „Überglückliche Kielerin sucht ehrliche Finderin

  1. Benni

    Das ist mir vor kurzem genau anders herum passiert. In der Postfiliale am Lessingplatz fand ich einen gut gefüllten Geldbeutel und gab ihm am Schalter ab. Leider ist die Eigentümerin offenbar nicht so fair wie die Dame in dem Artikel; ich habe nie wieder etwas gehört.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.