Schilkseerin will den ganzen Jakobsleiter-Weg zurück

Moin, moin, seit Monaten sind etwas 100 Meter des Weges Jakobsleiter in Kiel-Schilksee gesperrt. Eine Sperrung, über die sich Waltraud Haunschild aufregt. Ihrem Ärger hat sie am Lesertelefon Luft gemacht.

Die Verlängerung der Graf-Luckner-Straße in Kiel-Schilksee ist der Weg Jakobsleiter, der zum Strand führt. Seit Monaten sind etwa 100 Meter dieses Weges gesperrt. Eine Sperrung, über die sich Waltraud Haunschild maßlos ärgert. Nicht, weil Badegäste im Sommer nicht zum Strand kamen. „Die konnten ausweichen.“ Die Schilkseerin ärgert sich darüber, dass ein öffentlicher Durchgang zugunsten eines privaten Hausbaus abgeriegelt wird. Außerdem fehle ein Schild, das besagt, wie lange die Sperrung noch andauert. „Dabei ist die Baugrube schon wieder aufgefüllt. Der Weg könnte also wieder freigegeben werden“, folgert die Kielerin am Lesertelefon – und hat da so eine Ahnung. Waltraud Haunschild befürchtet, dass es bei der Sperrung bleibt.

Bleibt es nicht, verspricht die Stadt und zeigt Verständnis für den Ärger der Bürgerin. „Wegen Bauarbeiten ist der neben dem Baugrundstück verlaufende Weg ebenso wie die benachbarten Stellplätze im Wendebereich noch bis Ende Dezember gesperrt“, informiert Stadtsprecher Arne Gloy.

„Dass öffentliche Flächen für private Bauvorhaben abgeriegelt werden, ist rechtens und durchaus nicht unüblich. In diesem Fall wurde die Sperrung beantragt und von der Verkehrsaufsicht des Ordnungsamtes angeordnet, weil auf dem Baugrundstück selbst wenig Platz ist.“

Der Sprecher betont: Es sei nicht erforderlich, die Dauer der Sperrung des Weges auf einem Extra-Schild mitzuteilen. Schließlich zeigten die aufgestellten Halteverbotsschilder an, dass die Halteverbotsregelung im Wendebereich der Straße noch bis Jahresende gelte. „Bis dahin müssen die Menschen auf die Wege an den Enden der benachbarten Straßen ausweichen.“

Also, Frau Haunschild, der Verbindungsweg zur Steilküste ist bald wieder frei. Allerdings müssen zuvor noch Schäden am Gang infolge der Bauarbeiten behoben werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.