Sparkassen-Arena muss auf „Kiel“ verzichten

Moin, moin, nein, Herr Hartwig, leider wird nichts aus Ihrer Idee. Aber ich habe es versucht. Es geht um die Ostseehalle, die bereits seit Jahren nicht mehr Ostseehalle heißt. Und nicht nur Dieter Hartwig ist der neue Name einfach zu beliebig. Als der Kieler jetzt als Stadtführer unterwegs war, machte er eine Entdeckung – und bat mich um Unterstützung. Seine Idee: Den Namen Sparkassen-Arena zu ergänzen. Nur um ein kleines Wort.

Dieter Hartwig, der durch die Landeshauptstadt führte, und seine Gäste staunten nicht schlecht: Dort, an der Süd-Ost-Seite der früheren Ostseehalle, warb ein Plakat für eine Veranstaltung. Als Veranstaltungsort war schwarz auf weiß zu lesen: Sparkassen-Arena-Kiel. Das gefiel dem Kieler: „Wenn es denn schon nicht zu einer Rückkehr zur Bezeichnung Ostseehalle kommen kann, dann könnten doch die Eigentümer der Halle wenigstens den Namen Sparkassen-Arena-Kiel an die Halle schreiben, wofür ja nur eine Ergänzung um -Kiel notwendig wäre. Vielleicht könnten Sie ein Umdenken bei den Eigentümern erreichen?“, fragte er mich.

Nein, Herr Hartwig, daraus wird leider nichts. Warum nicht, erklärt Reinhardt Hassenstein, Sprecher des Sparkassen-Giroverbandes für Schleswig-Holstein: „Der Vorschlag, die Namensgebung der Sparkassen-Arena um den Zusatz Kiel zu erweitern, erscheint beinahe zwingend. Warum also nicht? – Aus rein pragmatischen Gründen: Je kürzer der Name, desto größer die Chance, dass der Name auch verwendet wird. Deshalb die Entscheidung für Sparkassen-Arena. Außerdem: Wer in Kiel lebt, braucht den Hinweis nicht, denn er und sie wissen, dass die Sparkassen-Arena in Kiel steht.“ Dagegen sei es erforderlich, auf Ticketplattformen im Internet, auf Plakaten und in der Werbung den Orts-Zusatz Kiel zu verwenden, weil der größte Teil der Veranstaltungen in der Sparkassen-Arena überregionale Bedeutung habe, betont der Sprecher.

Was wiederum erklärt, warum Dieter Hartwig immer wieder auf Werbung stößt, die in die Sparkassen-Arena-Kiel einlädt – auch in Kiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.