Haltestelle Hummelwiese: Dank an KVG-Busfahrer

KVG Werkstatt

Moin, moin, Isolde Scheel aus Kiel hat sich zu Wort gemeldet. Busfahrer, so hat sie gelesen, müssten bisweilen viel Kritik einstecken. Deshalb möchte sie heute ein besonderes Lob aussprechen.

 

Es war am Sonntag so gegen 19 Uhr. Da wollte die 61-Jährige den Bus der Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) an der Haltestelle Hummelwiese verlassen. Wie es genau passiert ist, weiß Isolde Scheel nicht mehr. „Ich glaube, ich war zu schnell. Ich hätte abwarten müssen.“ Bei ihrem rückwärtigen Aussteigen erfasste der Bus beim Absenken ihren Rollator, der dann feststeckte. Die Aufregung war groß. „Der Busfahrer hat sich sofort um mich gekümmert.“ Er sowie die beiden Mitarbeiter aus der Werkstatt, die angefordert werden mussten, seien sehr umsichtig und freundlich gewesen.

Isolde Scheel bedauert, dass dieses Malheur die Weiterfahrt mindestens um eine Stunde verzögert hat und die anderen Passagiere später ihr Ziel erreichten als erhofft. Bei dem Busfahrer möchte sie sich an dieser Stelle herzlich bedanken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.