Barrierefreies Reisen mit der Deutschen Bahn

Moin, moin, sie wollte noch einmal nach Dresden reisen, „weil Dresden so schön ist“. Sie – das ist Frau L., 76 Jahre alt und schwer behindert.

Die Kielerin und ihr etwa gleichaltriger Begleiter machten sich also per Zug auf den Weg und mussten in Leipzig umsteigen, was sehr beschwerlich war, klagte die Frau. Dankbar war sie dem jungen Mann, der ihren Koffer in den Zug hob – ohne dies als Ablenkungsmanöver zu erkennen. Denn sein Komplize öffnete während dieser Aktion unbemerkt den Reißverschluss ihrer Umhängetasche und entnahm die Brieftasche. „Die hat der Zugführer später auf dem Boden gefunden“, erzählt die Kielerin, die ihre Wertsachen an anderer Stelle unterbringt.

Sollten Sie auch Sehnsucht nach der „Goldenen Stadt“ oder anderen Zielen verspüren, dann nehmen Sie lieber den Service der Deutschen Bahn AG in Sachen barrierefreies Reisen in Anspruch und wählen Tel. 01806-512512. Dort finden Sie Ansprechpartner, die dafür sorgen, dass Ihre Koffer nicht in falsche Hände geraten. Und sollten Sie sich in der Vergangenheit eine andere Telefonnummer notiert haben: Die obige Nummer ist die aktuelle. Ich habe das überprüft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.