Falsche Schlagsahne

Moin, moin, schwer sei es in den Frühlingstagen abzunehmen, schrieb unlängst Kielia und machte dafür das „überbordende“ Angebot der Geschäfte verantwortlich.  Doch es gibt Leser, die sich an ganz andere Zeiten erinnern: Damals waren die Regale leer. Deshalb wurden beispielsweise Rübengerichte zubereitet. Und sonntags gab es Kaffeetorte mit falscher  Schlagsahne.

Ida Rohardt aus Kiel hat uns ein Rezept ihrer Mutter geschickt. Sie schreibt: „Ich habe, als ich im Jahre 1999 meinen Kindern über meine Kindheit berichtete, diesen Kuchen gebacken. Und sie haben ihn mit Verstand – und gerne – gegessen.“

Hier nun das Rezept:

 Kaffeetorte

1 Tasse gebrühten, kalten Kaffee, 1 Tasse Zucker, 2 Tassen Mehl, 1 Backpulver.

Zutaten zu einem Teig kneten und 30 Minuten lang backen.

Falsche Sahne

 1/4 l Magermilch, 1 Tel. Mehl, 1 Tel. Zucker oder Süßstoff oder Vanillezucker.

Das Ganze kochen, 3-4 Std. kalt stellen, dann schlagen. Haferflocken mit Zucker rösten und darauf verteilen.

Unsere Leserin wünscht  guten Appetit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.