Nass geworden

Moin, moin, immer wenn es kräftig regnet, muss ich an die Couch von Frau K. denken. Nicht, dass ich sie jemals gesehen hätte. Aber Frau K. hat sie mir eindrucksvoll und in Details beschrieben: Sessel, Dreier- und Zweier-Sofa in Maisgelb mit bunten Herbstblättern – nicht gleichmäßig gesetzt, sondern wie zufällig gestreut.

Die Kielerin hat lange überlegt. Eigentlich liebte sie ja ihre Wohnzimmergarnitur – und doch: Irgendwie waren die Möbel farblich schlecht zu kombinieren. Nicht mal ein Bild passte dazu. Frau K. gab sich einen Ruck und entschied sich schweren Herzens für neues Inventar. „Dabei war die Einrichtung erst zehn Jahre alt und gut erhalten. Der Hund durfte dort niemals liegen“. Und deshalb sollten sich noch andere Menschen über diese Garnitur freuen dürfen – als Spende.

Tja, und dann kam dieser Tag. Es schüttete wie aus Eimern, als die Möbel abgeholt wurden. Und Frau K. ist immer noch ärgerlich: „Die hatten keine Plane dabei. Die Garnitur war im Nu nass!“ Als Ersatz hat Frau K. übrigens eine einfarbige Ledergarnitur ausgewählt – in dezentem Blau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.